15.10.2016

Am 12. Oktober stand ein Kulturnachmittag mit Besuch von Schloss Greinburg in Grein an der Donau auf dem Programm.
Vollbesetzt mit unseren Mitgliedern gelangten wir mit dem Reisebus über Steyr, Stadt Haag, Wallern und Ardagger ins „güldene Städtchen“ Grein.
Dort konnten wir bei einem Bummel den historischen Stadtkern kennen lernen, aber auch der bekannten Café-Konditorei Schörgi wurde ein Besuch abgestattet.
Danach gelangten wir auf „Schusters Rappen“ hinauf zum Schloss Greinburg. Schon der Anblick des 3-geschossigen Arkadenhofes war eine Augenweide.
Bei der Führung durch das Schloss bekamen wir die Sehenswürdigkeiten, wie das einzigartige Diamantgewölbe, die mit Donaukiesel dekorierte „Sala Terrena“ und den riesigen Rittersaal mit Schlosskapelle zu sehen.
Auch der Besuch des Schifffahrtsmuseums, das die Geschichte der verkehrstechnischen Nutzung der Donau und ihrer Nebenflüsse zeigt, war äußerst sehenswert.
Nach diesen kulturellen Erlebnissen gingen wir in den gemütlichen Teil unseres Ausfluges über.
Wir fuhren zur Binder-Alm. Dort genossen wir bei Livemusik, die die auch unsere Stimmung hob, unser Abendbrot.
Nach all dem Erlebten fuhren wir gut gelaunt mit dem Bus über Perg, Mauthausen und Steyr zurück nach Ternberg.

 

 

Pensionistenverband
Programmheft-2018.pptx
Microsoft Power Point Präsentation 29.3 MB
Kalender 2009
SPÖ_Kalender_Wahl09.pdf
Adobe Acrobat Dokument 2.9 MB
Kalender 2015
SPÖ_Kalender_Wahl15.pdf
Adobe Acrobat Dokument 4.1 MB

Links:

 

 » Marktgemeindeamt

Ternberg - Trattenbach

 im Wandel der Zeit