ARA Ternberg

 

Zweck

Ausbau und Anpassung der Kläranlage an den Stand der Technik inklusive Beseitigung der vorhandenen Mängel

 

Kapazität künftig

4.900 EW (bisher 3800)

 

Baumaßnahmen

Zulaufdrosselung des gesamten zufließenden Abwassers

Installation eines neuen Rechens mit Rechengutauswaschung

Verbesserung der Sandabscheidung

Installation zusätzlicher Belüfter in den Belegungsbecken und Austausch der vorhandenen gegen neue effizientere Belüftermembranen zur Abdeckung des künftigen Sauerstoffbedarfes

Automatisierung des Überschussschlammabzuges

Erneuerung der Schlammentwässerung (Schneckenpresse)

Ausbau und Anpassung der Steuerungs- und Überwachungsanlage an den Stand der Technik

Installation der erforderlichen Messgeräte für die effiziente Steuerung und Überwachung der Anlage zur Erzielung eines energieeffizienten Betriebes

Aus- und Umbau des Betreibsgebäudes zur Erfüllung der arbeitsrechtlichen Anforderungen

Ergänzung der erforderlichen Ausrüstung in Labor und Werkstätte für einen effizienten Betrieb der Abwasserableitungs- und –reinigungsanlage

 

Kosten

1.324.000 EURO

 

Baubeginn

August 2009

 

Fertigstellung

Ende 02/2011

 

Beteiligte Firmen:

Planung/Bauleitung/Bauaufsicht: HIPI, Hitzfelder & Pillichshammer Ziviltechniker GmbH, 4840 Vöcklabruch

Bauarbeiten: Kieninger GesmbH, 4822 Bad Goisern

Elektrotechnik: DOMA Elektro Engineering GmbH, 4921 Hohenzell

Maschinelle Ausrsütung Rechenraum: Huber Edelstahl Vertriebs-GmbH, 4820 Bad Ischl

Maschinelle Ausrüstung Schlammentwässerung: Ing Aigner Wasser-Wärme-Umwelt GmbH, 4501 Neuhofen

Maschinelle Ausrüstung Sonstiges: Ing. August Lengauer GesmbH & Co KG, 4010 Linz  

 

Pensionistenverband
Programmheft-2018.pptx
Microsoft Power Point Präsentation 29.3 MB
Kalender 2009
SPÖ_Kalender_Wahl09.pdf
Adobe Acrobat Dokument 2.9 MB
Kalender 2015
SPÖ_Kalender_Wahl15.pdf
Adobe Acrobat Dokument 4.1 MB

Links:

 

 » Marktgemeindeamt

Ternberg - Trattenbach

 im Wandel der Zeit