20.05.2012

Zahlreiche Gäste aus der Partnergemeinde Proskau haben Ternberg vom 18. bis 20. Mai besucht.

Fotos: Garstenauer

Fotos: Steindler

21.05.2012

Am Freitagabend kamen die Gäste auf unserem Marktplatz an. Nach einem kleinen Umtrunk und der Besichtigung des Marktgemeindeamtes bezogen sie ihr Quartier im Koglerhof. Es war der Wunsch unserer Besucher am Samstag nach Mariazell zu fahren. Partnerschaftsobmann Gumpoldsberger, Bürgermeister Steindler, Altbgm. Ing. Weber und das Ehepaar Altweger begleiteten sie. Am Abend verbrachten wir Ternberger gemeinsam mit unseren Partnern aus Proskau einen sehr gemütlichen Abend im Koglerhof. Der Gesangsverein und die Volkstanzgruppe der Landjugend begeisterten mit ihren Darbietungen. Am Sonntag feierte der Pfarrer aus Proskau mit seinen Mitreisenden und einigen Ternbergern um 7 Uhr einen Gottesdienst auf dem Platz vor dem Koglerhof. Nach einem gemeinsamen Frühstück und einem sehr herzlichen Abschiednehmen reisten die 47 Gäste mit ihrer Frau Bürgermeisterin Rosa Malik wieder nach Schlesien. Auch der „Wettergott“ gab an den 3 Tagen sein Bestes, sodass nur schöne Erinnerungen an unser Ternberg mitgenommen werden.

Bgm. Steindler am Samstagabend:

Liebe Freunde aus Proskau!

Wir freuen uns sehr und wir danken Euch, dass ihr heuer zu uns nach Ternberg gekommen seid.

Ich bin Euch dankbar für den heutigen gemeinsamen Mariazelltag! Für mich ist ein Mariazelltag etwas Besonderes – meine Frau und ich besuchen seit unserer 42 jährigen Ehezeit jedes Jahr einmal Mariazell und nun durfte ich so einen Tag mit Euch erleben.

Als wir Ternberger 2010 anlässlich des 10jährigen Jubiläums unserer Partnerschaft bei Euch in Proskau waren habe ich gesagt, eine gelebte Partnerschaft braucht Zeit füreinander, sich für den Partner interessieren, herzliche Stimmung und miteinander lachen und feiern.

Ich für meine Person kann sagen, dass ich mich über das Geschehen in Proskau im Internet informiere – so ist es mir auch nicht entgangen, dass 2011 Euer Barockschloss renoviert wurde und dass es Euch für die Zukunft besonders wichtig ist gute Bedingungen für die Kinder in Kindergärten und Schulen zu schaffen.

Auch bei uns hat sich in den vergangenen 2 Jahren wieder einiges getan. Zum Beispiel: Wir haben für unsere Schuljugend die Hauptschule um 4,5 Millionen EURO generalsaniert und für unsere ältere Generation wird mit dem Bau eines Alten- und Pflegeheimes 2013 begonnen. Die Bauverhandlung hat bereits stattgefunden.

Ich freue mich jedes Mal sehr, wenn ich von Dir liebe Frau Bürgermeisterin Rosa, zu den Feiertagen Post bekomme.

Bis jetzt war die Stimmung bei unseren gegenseitigen Besuchen jedes Mal sehr herzlich und innig, gelacht und gefeiert haben wir jedes Mal intensiv miteinander und Spontanaktionen, wie der Auftritt unserer mitreisenden Gesangsvereinsmitglieder bei dem Festabend in Proskau wurden gestartet – also die Partnerschaft lebt – bei uns sagt man dazu ganz einfach „wir können gut miteinander, die Wellenlänge stimmt“.

Mir persönlich ist es sehr wichtig, dass es auch in Zukunft so weitergeht.

Der Spontanauftritt der kleinen Abordnung unseres Gesangsvereins in Proskau begeisterte alle Festabendteilnehmer sehr. Heute liebe Gäste ist der komplette Gesangsverein da und bietet uns einen Hörgenuss. Als Überraschung werden sie auch noch einen Genuss für ihre Augen erleben.

Ich danke allen, Euch liebe Proskauer Freundinnen und Freunde und Euch liebe Ternbergerinnen und Ternberger, die sich um unsere Partnerschaft bemühen und sie lebendig erhalten.

Der Inhalt unseres Gastgeschenks soll Euch liebe Proskauer erfreuen und eine kleine Erinnerung an die Ternbergfahrt sein – es enthält eine Freundschaftsgabe der Goldhaubenfrauen – deren Obfrau Resi Altweger

heute bei uns ist, 1 schneidiges Trattenbacher Zauckerl, 1 Flasche für schöne Stunden und ein Herz für Euch aus Ternberg.

 

Pensionistenverband
Jahresprogramm-2017.pdf
Adobe Acrobat Dokument 2.0 MB
Kalender 2009
SPÖ_Kalender_Wahl09.pdf
Adobe Acrobat Dokument 2.9 MB
Kalender 2015
SPÖ_Kalender_Wahl15.pdf
Adobe Acrobat Dokument 4.1 MB

Links:

 

 » Marktgemeindeamt

Ternberg - Trattenbach

 im Wandel der Zeit